Warum malt die Tiermalerin Diana Achtzig Tierportraits nach Fotos & Skizzen?

Die einzigartige Kunstausstellung der Degewo Hochhaus Galerie präsentiert Tierportraits nach Fotovorlagen und real gezeichneten Skizzen mit Aquarellen auf Aquarellpapier von Hunden, Katzen, Fischen, Hasen und Vögel. Die Einzelausstellung der studierten Tieraquarellmalerin Diana Achtzig (Diplom der UdK Berlin) findet unter dem Titel: „Tierportraits nach Fotos & Skizzen“ vom 12.01.2022 bis zum 22.03.2022 in der Degewo Hochhaus Galerie im Foyer in der Raoul-Wallenberg-Straße 40/42 in 12679 Berlin statt. Besucherinnen und Interessenten können diese besondere Ausstellung selbstständig besuchen und die ausgestellten Aquarelle käuflich erwerben.

Wie sieht die Lesart zu den Tierportraits nach Fotos & Skizzen aus?

Die malerische und moderne Verewigung von Haustieren über Fotos und Skizzen auf Tierportraits ist dieser Gegenwartsmalerin ein sehr persönliches Anliegen, weil auch Diana Achtzigs Hunde, Katzen und Vögel in bildnerischen Erinnerungen von schönen Momenten festgehalten werden konnten. Die Künstlerin hilft Menschen ihre wertvollen und treuen Tiere in fröhlichen und gemischten Aquarellen auf Papier, Acrylbildern und Ölgemälden auf Leinwänden für die Ewigkeit darzustellen. Besondere Momente mit dem Lieblingstier werden dabei in einem längeren Malprozess verewigt. Hierzu fertigt sie Fotovorlagen und reale Skizzen für ihre Tierportraits an. Ein Video über ihre Malweise mit Acrylfarben eines Mopshundes lässt sich unter folgendem Link finden: https://youtu.be/eEC0xQ6w0qo.

In welchen Galerien absolvierte Diana Achtzig ihre Kunstausstellung mit Tierportraits nach Fotovorlagen?

Die Tierportraitmalerin konnte bereits im KIEZKLUB (Alte Schule, Dörpfeldstraße 52, 12489 Berlin) ca. 24 Tierportraits nach Fotovorlagen und Skizzen (Aquarelle auf Aquarellpapier) erfolgreich ausstellen (https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1134676.php). Ferner gelang es ihr im Stadtteilzentrum Biesdorf (Alt-Biesdorf 15, 12683 Berlin) größere Tierölbilder auf Leinwand zu offerieren (https://www.berliner-woche.de/prenzlauer-berg/c-kultur/stadtteilzentrum-biesdorf-zeigt-diana-achtzig-mit-tierportraits_a315642). Schon in der Galerie Amsterdam präsentiere die moderne Tieraquarellmalerin regelmäßig ihre Werke von 1990 bis 2009. Dies gilt auch für die Alessandro Abadetto Galerie Berlin (ab 1990 - bis heute, https://abadetto-galerie.jimdosite.com/).  

Weiterführend wurden Tierzeichnungen nach Fotos und Skizzen in der Achtzig-Galerie (Brunnenstraße 150, 10115 Berlin) ab 2009 bis 2015 gezeigt. Weitere Galerievertretungen konnte die Aquarellmalerin in den folgenden Kunstgalerien für sich gewinnen: Degewo Hochhaus Galerie Berlin, Galerie Bottega Barone (Lützowstr. 38 in 10785 Berlin, ab 2019 - bis heute), Galerie erstererster (Pappelallee 69, 10437Berlin-Prenzlauer, ab 2020) und Galerie Stadtinsel Havelberg (Lange Straße 36, 39539 Havelberg, ab 2021). Auf der wichtigen Kunstmesse der "Berliner Liste" im Kraftwerk Berlin in der Köpenicker Straße 70, 10179 Berlin wurde von 2010 bis 2021 diese Künstlerin und in weltweiten 47 Kunstsammlungen gezeigt. 

Welche Fernsehfilme gibt es zu dieser Malerin von Mittenmang?

Alle diese Kunstausstellungen wurden erst durch ihr Kunststudium mit einem Diplomabschluss an der Universität der Künste Berlin (UdK, Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin) möglich. Ein weiterführendes Kunststudium von 7 Jahren schloss sich bei dem Maler der "Neuen Leipziger Schule" Alex Bär an. Der Fernsehsender Alex TV brachte die beiden Filme über die Tiermalerin Diana Achtzig von der Videofilmgruppe „Mittenmang“ unter https://www.mittenmang-tv-film.de. Der Drehort war das Stadtteilzentrum Biesdorf (Alt-Biesdorf 15, 12683 Berlin) mit den folgenden Links zur Vernissage unter: https://www.youtube.com/watch?v=rt_mElu9ziM und zur Finissage unter: https://www.youtube.com/watch?v=2zydsM2spoI. Die Malerin präsentierte dabei vom 24. Juli bis 5. September 2021 in einer Einzelausstellung ca. 24 Leinwände unter dem Titel: "Tierportraits als Tierallegorien" ihre Ölgemälde und Tierbilder mit Acrylfarben.

Welche Fernsehfilme gibt es noch zu Diana Achtzig?

Der RBB-Moderator und Journalist Andreas Ulrich aus Berlin Charlottenburg stellte in seinem TV Bericht für Zipp das Œuvre am 17.04.2020 die Malerin in der Einzelausstellung: „Verschmelzung von Mensch und Tier“ vor. „Die Leipziger Schule Künstlerin Diana Achtzig führt nun digitale Vernissagen in der Berlin-Achtzig-Galerie zur Covid-19-Zeit als Galeristin durch“, so der TV-Beitrag von Andreas Ulrich unter https://www.youtube.com/watch?v=W4N1dC7fR28. Am 24.04.2020 erfolgte ein weiterer Fernsehbericht vom Sender TV Berlin mit dem Moderator Rick Schütze unter: https://www.youtube.com/watch?v=WGBXRw1herc.

Weitere Informationen zu Diana Achtzig finden Sie unter https://www.dianaachtzig.de.

Wo ist diese Ausstellung zu finden?

Besucherinnen und Besucher sind herzlich dazu eingeladen, diese Einzelausstellung mit fröhlichen Tieraquarellen vom 12.01.2022 bis zum 22.03.2022 in der Degewo Hochhaus Galerie im Foyer in der Raoul-Wallenberg-Straße 40/42 in 12679 Berlin selbstständig zu besuchen (Maskenpflicht). Die ausgestellten Aquarelle können käuflich erworben werden.

Kommen Sie vorbei!

Der Kontakt zur Künstlerin kann über die Mailadresse unter: diana.achtzig(at)googlemail(punkt)com und über Tel.: 0178 - 44 82 997 erfolgen.