Farah Felicitas: Luna Sol, Acryl auf Leinwand, mit dem Pinsel gemalt, 140 x 120 cm, 2021 Berlin.
Farah Felicitas: Luna Sol, Acryl auf Leinwand, mit dem Pinsel gemalt, 140 x 120 cm, 2021 Berlin.
Farah Felicitas: Eternity II, Acryl auf Papier, mit dem Pinsel gemalt, 50 x 70 cm, 2021 Berlin.
Farah Felicitas: Eternity II, Acryl auf Papier, mit dem Pinsel gemalt, 50 x 70 cm, 2021 Berlin.

Farah Felicitas Kunstwerke sollen in dieser digitalen Einzelausstellung vom 22. August bis zum 22. September 2021 dazu dienen den Betrachter auf eine Reise in eine andere Dimension mitzunehmen. In eine Dimension, die ganz aus dem jetzigen Moment schöpft und in völliger Revitalisierung und dem Wunsch nach geistigem Progress mündet. Hierbei durchlebt der Betrachter im Grunde einen ganz eigenen kreativen Prozess und soll auf allen Ebenen seines Seins inspiriert werden. Die Kunst und das Leben stellen hierbei eine Einheit dar. Dies erinnert an den Urzustand des All-Ein-Sein‘s.

Farah Felicitas: Eternity I, Acryl auf Papier, mit dem Pinsel gemalt, 50 x 70 cm, 2021 Berlin.
Farah Felicitas: Eternity I, Acryl auf Papier, mit dem Pinsel gemalt, 50 x 70 cm, 2021 Berlin.

Nun mehr haben die letzten Wochen und Monate gezeigt welch hohes Gut die Kunst für unsere  Gesellschaft darstellt. Sie ist etwas teures, kostbares und wunderschönes. Wir sollten Ihr dienen  und Ihre einzigartige Schönheit bewahren. Wenn diese sensible Zeit uns Menschen etwas  gezeigt hat dann, dass unser Leben der Vergänglichkeit unterliegt. Doch Kunst und Kultur ist  dazu befähigt Jahrhunderte zu überdauern, Geschichte zu schreiben und womöglich sogar eine  ganze Gesellschaft zu formen. Sie ist der Spiegel unseres Seins. Sie ist das was unser  vergängliches Leben so viel lebenswerter und glücklicher werden lässt.

Farah Felicitas: Eternity III, Acryl auf Papier, mit dem Pinsel gemalt, 50 x 70 cm, 2021 Berlin.
Farah Felicitas: Eternity III, Acryl auf Papier, mit dem Pinsel gemalt, 50 x 70 cm, 2021 Berlin.

Sie ist ein Geschenk aus Liebe zur Liebe, dass wir in Dankbarkeit und Freude annehmen dürfen. Diesen Wert der Kunst zu  erkennen ist ein Prozess. Ein Prozess der vielleicht ein ganzes Menschen-Leben begleitet, doch in den es sich am allermeisten lohnt tief einzutauchen. Und am Ende? Am Ende steht die  Selbsterkenntnis.

Kurzvita der informellen Malerin Farah Felicitas

Farah Felicitas: Königin der Nacht, Acryl auf Leinwand, mit dem Pinsel gemalt, 80 x 70 cm, 2021 Berlin.
Farah Felicitas: Königin der Nacht, Acryl auf Leinwand, mit dem Pinsel gemalt, 80 x 70 cm, 2021 Berlin.

Mit Ihren informellen Werken schafft die junge Künstlerin Raum für neue Welten. Wobei der kreative Geist Farah Felicitas ursprünglich nicht in der Welt der Malerei sondern der Welt der Musik geweckt wurde. An der renommierten Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ war Sie jung Studentin für Cello. Neben dem musizieren blieb für‘s Erste nicht viel Zeit für sonstige Interessen doch die Sehnsucht nach einer anderen Form des kreativen Ausdrucks wurde mit der Zeit so intensiv, dass Sie sich diesem nicht mehr entziehen wollte. So folgten viele Jahre des Selbststudiums ehe die Malerei zu Ihrer Profession bestimmt sein sollte. Die Malerin konnte in der The Holy Art Gallery (https://www.theholyart.com/,Gallery: 21-31 Shacklewell Ln, London E8 2DA und Office: 17 Amhurst Terrace, E8 2BT, London, UK) unter dem Titel: "Phenomenon" ausstellen.

Einzelausstellung "Informelle Malerei - eine digitale Präsentation von Farah Felicitas"

Die Achtzig Galerie Berlin präsentiert die junge Malerin Farah Felicitas mit einer digitalen Einzelausstellung unter dem Titel: "Informelle Malerei - eine digitale Präsentation" von Farah Felicitas in der Ausstellungszeit vom 22. August bis zum 22. September 2021. Interessenten für informelle Malerei könnten die folgende Webseite besuchen: https://www.dianaachtzig.de/vernissagen-lesen/einzelausstellung-informelle-malerei-eine-digitale-praesentation-von-farah-felicitas.html