Neue Leipziger Schule, Jost Heyder: L. mit Halsband, Acryl auf Leinwand, 60 x 80 cm, 2018. Preis auf Anfrage!
Neue Leipziger Schule, Jost Heyder: L. mit Halsband, Acryl auf Leinwand, 60 x 80 cm, 2018. Preis auf Anfrage!

Die Neue Leipziger Schule ist schon längst zu einer weithin bekannten Marke auf dem internationalen Kunstmarkt avanciert und die Positionen dieser Kunstströmung der modernen Malerei sind besonders bei Kunstsammlern aus aller Welt ausgesprochen begehrt. Das gilt natürlich ebenfalls für die Porträts, Aktgemälde und Erotika in Acryl auf Leinwand von Jost Heyder, die Kunstsammler in der Achtzig-Galerie für zeitgenössische Kunst in Berlin kaufen können. So wurden Jost Heyders handgemalte Originale unter anderem bereits von Sammlern aus Stuttgart, München, Berlin, Basel und Zürich erworben und die Nachfrage nach seinen Kunstwerken reißt noch lange nicht ab, sondern steigt vielmehr immer weiter an. Die Künstlerszene Berlins erlebte nach dem Mauerfall 1989 eine enorme Hochkonjunktur und speziell die Künstler aus Ostdeutschland strömten nach ihrer langjährigen, unfreiwilligen Abschottung auf den Kunstmarkt.

Eine langfristige hohe Wertsteigerung der Maler der "Neuen Leipziger Schule"

Porträtgemälde der "Neuen Leipziger Schule" kaufen
Neue Leipziger Schule, Jost Heyder: Mascha, Acryl auf Leinwand, 80 x 60 cm, 2018. Preis auf Anfrage!
Neue Leipziger Schule, Jost Heyder: Mascha, Acryl auf Leinwand, 80 x 60 cm, 2018. Preis auf Anfrage!

Insbesondere für die Künstler von der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst war die Wende eine Zeit des Aufbruchs und schnell richtete sich das Interesse von Sammlern und Kuratoren auf die Maler der jüngeren Generation, für die sich der Begriff der Neuen Leipziger Schule etablierte. Zu Beginn der 2000er Jahre sorgten die jungen Künstler der Neuen Leipziger Schule für Furore auf Kunstmessen, in Museen und in den Galerien und waren in kürzester Zeit bei Sammlern überaus begehrt. Mittlerweile wird die Kunst der Neuen Leipziger Schule zu Rekordpreisen gehandelt und verspricht langfristig eine hohe Wertsteigerung. Der Künstler Jost Heyder gehört mit zu den bedeutenden Vertretern der renommierten Malerei der Neuen Leipziger Schule und damit zur modernen Malerei oder Gegenwartskunst.

Das Konzept von Jost Heyder

„Das Wesen einer Landschaft oder eines Menschen wahrzunehmen und bildnerisch zum Ausdruck zu bringen, stellt für jeden Künstler die allergrößte Herausforderung dar. Unter den zeitgenössischen Porträtisten meistert sie kaum einer so gut wie der Maler Jost Heyder.“ schreibt Lena Baumann zu Jost Heyder im Kunstmagazin. In seinen anmutigen Porträts junger Mädchen und Frauen legt Heyder eine malerische Feinfühligkeit und künstlerische Intuition an den Tag, wie sie in der zeitgenössischen Kunst viele Maler anstreben, aber nur äußerst wenige beherrschen. Dem Künstler gelingt es wie kaum einem anderen, das innere Sein seiner Motive auf der Leinwand zum Vorschein zu bringen und in seinen Bildern stilsicher herauszuarbeiten. Gleichzeitig nähert sich Jost Heyder den Motiven seiner Porträts auf eine ungewöhnlich sinnliche Art an und huldigt so der Schönheit und Grazie des weiblichen Körpers. Gepaart ist die Sensibilität und Sinnlichkeit seiner erotisch konnotierten Porträts mit einer perfekt ausbalancierten Konstruktion der Bildräume und erzeugt derart eine unnachahmliche Harmonie der Komposition in Heyders Kunstwerken. So verwundert es kaum, dass Kunstsammler die hohe Virtuosität seiner Acrylgemälde mit stetigen Käufen belohnen. Kunsthistorische Bezüge sind bei dem holländischen Maler Jan Vermeer van Delft (1632-1675) zu beobachten.