Ashley Grik:
Ashley Grik: "Hashtag #MeToo, Weinstein-Skandal-Debatte", Ölfarben auf Leinwand, 80 x 80 cm, Berlin 2017, Preis auf Anfrage

Das Ölbild #MeToo wurde von der Künstlerin Ashley Grik mit ökologischen Ölfarben in den Maßen 80 x 80 cm auf Leinwand gemalt. Es ist ein wirklich hochwertiges Unikat und zeigt eine junge Frau mit ihrer Eule, die sich beide mit der #MeToo Debatte solidarisieren. Der Hashtag tobte ab dem Oktober 2017 im Zusammenhang mit dem "Weinstein-Skandal" durch alle sozialen Netzwerke. Die Ölmalerin hat eine ständige Ausstellung in der berliner Achtzig-Galerie in der Hagenauer Str. 7 in 10435 Berlin (Prenzlauer Berg).

Diese hochbegabte Künstlerin hat eine blendende Kunstkarriere als nächster Marc Chagall vor sich, sagt der Chefredakteur Barrie von Ashburner über die Malerin Grik. 

Auch bei Ihr fliegen Menschen und Tiere verträumt in hellen schönen Farben durch die Gegend. Der Großteil der 12-teiligen Bildserie, mit dem Titel: "Hashtag #MeToo, Weinstein-Skandal-Debatte", wurde bereits verkauft. Die Künstlerin wird jedoch weitere Bilder in dieser Richtung malen.